About Canoose

Die Geschichte, wie aus CanyoningAdventure "Canoose Outdoors" wurde!

Der Name Canoose setzt sich aus dem engl. Canoe und Moose zusammen!
Der Name Canoose setzt sich aus dem engl. Canoe und Moose zusammen!

2016

Ein Relaunch wird umgesetzt - "Back to the roots": Aus CanyoningAdventure wird Canoose Outdoors. Roman Hutzli startet mit einem neuen Wasserangebot in der Ostschweiz und im Tessin. Neu gehören zum Outdoorprogramm: Katamaran Segeln, individuelle Segelkurse, Kanutouren und in der wilden Variante Funrafting-Touren, Seekajaktouren sowie Kletterkurse und Coachings (Spezial-Kurse wie Bigwall- und Tradklettern).

2015

Per Ende 2015 wird CanyoningAdventure an einen Tessiner Anbieter von Canyoningtouren verkauft.

2014

CanyoningAdventure konzentriert sich weiter auf das Kerngeschäft und führt vorwiegend exklusive Canyoningtouren mit Kleingruppen durch. Zusammen mit den Fels-Programmen ein nach wie vor erfolgreiches Konzept!

2008

CanyoningAdventure verkauft nach einer weiteren erfolgreichen Saison den Wildwasserteil (Funrafting-, Rafting- und Hydrospeedtouren) und konzentriert sich zukünftig auf die Durchführung von exklusiven Canyoningtouren sowie spezielle Felsprogramme (Kletterkurse. geführte Touren, Events) im Tessin.

2007

CanyoningAdventure besteht auch die Betriebsmanagement-Prüfung für ISO 9001:2000 sowie die Prüfung für das Label Safety and security in adventures (SSIA).

2004

CanyoningAdventure lässt sich als eine der ersten Firmen in der Schweiz nach dem Label "Safety in adventures" zertifizieren.

2003

CanyoningAdventure avanciert zum Spezialisten und Marktleader im Bereich Canyoning und Wildwasserprogramme in der Tessiner Outdoorbranche. Roman Hutzli gründet die Canyoning- & Wildwasserschule CWS zur Aus- und Weiterbildungen für Canyoning- und Kanu-Führer sowie Privatpersonen - die erste und bis heute einzige professionelle Canyoning-Schule in der Schweiz!

1999

CanyoningAdventure erweitert das Angebot mit Rafting- und Hydrospeed-Touren auf der Moesa und Maggia sowie weiteren anspruchsvollen Canyoningtouren wie Pontirone, Giumaglio, Lodrino etc.  Als Berg-/Felsspezialist lanciert Roman Hutzli zusätzlich Kletterkurse und geführte Klettertouren im Tessin.

1998

Roman Hutzli übernimmt die Basis Tessin und gründet seine eigene Firma CanyoningAdventure und beginnt mit der systematischen Erschliessung und Einrichtung von Canyoningtouren im Tessin. Neben Funrafting-Touren (Kanutouren) auf dem Ticino werden kommerzielle Canyoningtouren in den Schluchten Malvaglia, Boggera, Iragna und Vira durchgeführt.

1997

Roman Hutzli baut im Auftrag einer grossen Outdoorfirma im Tessin eine auf Canyoning- und Wildwasser-Angebote spezialisierte Basis auf und lanciert als erster Anbieter in der Schweiz kommerzielle Canyoningtouren in technisch anspruchsvollen, alpinen Canyons.

1996

Roman Hutzli arbeitet als Raftguide auf dem Vorderrhein und führt Touren als Canyoningguide in der Viamala. Insgesamt führt er rund 100 kommerzielle Rafttrips während diesen zwei Saisons auf dem Vorderrhein und sammelt so wertvolle Wildwassererfahrungen.

1995

Roman Hutzli absolviert die Ausbildung zum Raftguide auf dem Vorderrhein und arbeitet eine Saison als Raftguide.